Unbedenklichkeitserklärung der Krankenkassen

Mit B+S auf der sicheren Seite

Unternehmen, die Leistungen der Zeitarbeit in Anspruch nehmen, tragen per Gesetz eine Subsidiärhaftung. Damit ist ein finanzielles Risiko verbunden, das es zu reduzieren gilt. Dabei ist es sinnvoll, sich für einen Personaldienstleister zu entscheiden, der nachweisen kann, dass er seinen Zahlungsverpflichtungen pünktlich nachkommt und wirtschaftlich stabil ist.

IZS_Logo_original_400px

Mit B+S sind sie auf der sicheren Seite. Da wir nicht nur Worte, sondern auch Taten für uns sprechen lassen, wird die Zuverlässigkeit unserer Zahlungen monatlich durch das IZS Institut für Zahlungssicherheit geprüft und bescheinigt. Alle Prüfungsergebnisse können sie online hier einsehen.

Die Subsidiärhaftung: Ein Risiko für Unternehmen

Die gesetzlich festgelegte Subsidiärhaftung besagt, dass sie als Kunde eines Personaldienstleisters für die Sozialversicherungsbeiträge, Beiträge zur Berufsgenossenschaft und die Lohnsteuer der bei Ihnen eingesetzten Zeitarbeiter haften. Die Haftung tritt erst im Falle einer Insolvenz des Personaldienstleisters oder bei Nichteinhaltung seiner Zahlungsfristen ein. Die Ansprüche der Sozialversicherungsträger verjähren grundsätzlich vier Jahre nach Ablauf des Kalenderjahres, in dem sie entstanden sind.

Die Unbedenklichkeitsbescheinigung: Sicherheit in der Zusammenarbeit

Mit der Unbedenklichkeitsbescheinigung bestätigen Krankenkassen, dass der Personaldienstleister seine vergangenen Beitragsverpflichtungen fristgemäß und vollständig erfüllt hat. Das erleichtert die Einschätzung des Risikos der Subsidiärhaftung vor dem Vertragsschluss und während der Zusammenarbeit. Die Unbedenklichkeitsbescheinigungen der B+S Personaldienstleistungen GmbH erhalten sie hier.

Jetzt anmelden: B+S automatischer Infoservice!

Erhalten sie jeden Monat einen Bericht mit allen Prüfungsergebnissen zu unserem Unternehmen. Nutzen sie dazu den kostenlosen Newsletterservice von IZS. 

Über IZS Institut für Zahlungssicherheit: Risiko besser einschätzen durch geprüfte SV-Zahlungen

Das Institut für Zahlungssicherheit (IZS) ist Deutschlands größter unabhängiger Informationsdienstleister, der Risikoinformationen für die Zeitarbeit einholt, veröffentlicht und pflegt. Mit den Informationen können einerseits Personaldienstleister ihre Zuverlässigkeit gegenüber ihren Entleihern nachweisen. Andererseits können Entleiher die benötigten Dokumente zur lückenlosen Risiko-Dokumentation der Zusammenarbeit mit Zeitarbeitsunternehmen erhalten und dadurch das Risiko einer Subsidiärhaftung besser einschätzen und reduzieren. Weitere Informationen zu IZS und wie das Institut seine Daten erhebt, erhalten sie hier.

Gemeinsam finden wir heraus, welche Bausteine bei Ihnen zum Erfolg im Personalmarketing beitragen. Nehmen Sie Kontakt auf.

Ihre Ansprechpartner in Erlangen


Brigitte Bernhardt
Brigitte
Bernhardt

Tel.   09131 / 94 021-0 brigitte.bernhardt@bsjobs.de


Peter Schütz
Peter
Schütz
Tel.   09131 / 94 021-0 peter.schuetz@bsjobs.de


Ihre Ansprechpartner in Würzburg


Sigrid Weisensel
Sigrid
Weisensel
Tel.   0931 / 35 35 735 sigrid.weisensel@bsjobs.de